Musik

Neue EP "Tales of Home"

"Highland Cathedral"

 Dä Sunnesching övver Kölle und Die erste Single aus "Tale of Home"

 

Die Melodie von "Highland Cathedral" ist für mich wie der Sonnenschein über Köln, meiner Heimatstadt. Fast jeder in der Domstadt kennt diese Melodie, denn die Bläck Fööss haben sie mit dem Lied "Du bes die Stadt" berühmt gemacht. "Du häs e herrlich Laache em Jeseech" heißt es hier in einer Liedzeile.

 

Diesen Sonnenschein und dieses Lachen - eben das kölsche Jeföhl - habe ich für dich eingefangen. An vielen sonnigen Tagen war ich mit meiner kleinen, grünen Harfe op Jöck in Kölle und filmte einige kölsche Highlights. Gerade jetzt an Karneval 2021 war mir das besonders wichtig. Köln lebt den Karneval. Gerade zu dieser Zeit feiern wir unsere Stadt, aber dieses Jahr nur in unserem Herzen.

 

Mach' mit mir und meiner Harfe einen Ausflug nach Köln: Komm mit zu den Rheinufern, genieße den Ausblick von der Südbrücke, besuche mit mir die Altstadt mit Tünnes, Schäl, Jan van Werth und den Heinzelmännchen und besichtige schließlich die Hohenzollernbrücke mit ihren zahlreichen Liebesschlössern und unser Herzstück, den Dom.

 

Lass' dich packen - vom kölschen Jeföhl!

 

Un dreimol "Kölle alaaf"!

 

Harfe: Simone Sorgalla, Musik: Michael Korb, Uli Roever, Video: Simone Sorgalla, Gabriel Lamla, Ton: Ralf Kleemann

EP "Tales of Longing"


Offizieller Trailer zu meiner EP "Tales of Longing"

Video: Jan Auditor

Für mehr Informationen zu meinem Album "Tales of Longing":


Mein Debut-Album "poeticise"

Für mehr Informationen zu meinem Album "poeticise":


If I Were a Blackbird

Hier spiele ich die wunderschöne keltische Ballade bei meinem Konzert im Rahmen der AKK Kulturtage in Mainz.

 


The Quiet Land of Erin

Dieses Video entstand bei meinem Konzert im Rahmen der AKK Kulturtage in Mainz.

 


Auld Lang Syne

Meine Version des berühmten schottischen Traditionals und gleichzeitig mein Gruß zum neuen Jahr. 

 


Bleibe immer Up-to-Date!

Trage dich hier für die Poetry-Post, meinen Newsletter ein. So verpasst du nichts mehr und erhältst wertvolle Einblicke in meine poetische Welt und in mein Musikerleben.

Und folge mir auf

 


@SimoneSorgalla